SimulTrans Lokalisierungs-Blog

Drei Gründe für das Übersetzen von SaaS-Plattformen

[fa icon="calendar"] 13.12.2021 02:49:52 / von Ryan Essenburg

Translation of SaaS

Software as a Service (SaaS) beschreibt eine Kombination von Technologien, mit denen cloudbasierte Dienste bereitgestellt werden. Kunden können dann mithilfe eines internetfähigen Geräts über einen Webbrowser auf diese Anwendungen und Services zugreifen. Die meisten SaaS-Anbieter sind dabei inzwischen global tätig, was allerdings auch ein großes Problem mit sich bringt: die Sprachbarriere, denn nicht jeder versteht und spricht die gleiche Sprache wie das Unternehmen. Aus diesem Grund bieten große Unternehmen mittlerweile lokalisierte Versionen ihrer Geschäftsanwendungen, Websites und Videos an.

1 – Steigern Sie Ihren Marktanteil

Die Zahl der SaaS-Unternehmen ist in letzter Zeit explosionsartig gestiegen und auch ihr Wert hat sich im vergangenen Jahr rasant erhöht. Ein gutes Beispiel dafür ist die mittlerweile allseits bekannte Zoom App, mit der das Unternehmen seine bisher größte Wachstumsrate (420 Prozent) erzielen und seinen Börsenwert um 88 Milliarden US-Dollar steigern konnte. Aufgrund einer solchen Erfolgsgeschichte weiten nun immer mehr SaaS-Unternehmen ihre Dienste auf andere Märkte aus.

Unternehmen wie Proofpoint, F5 Networks und andere Anbieter, die auf Anwendungs- und Netzwerksicherheit sowie die Prävention gegen Internetbetrug spezialisiert sind, haben hierfür ihre Websites bereits in einige Schlüsselsprachen übersetzen lassen.

Je schneller Sie sich also dafür entscheiden, Ihre Plattform oder Softwareanwendung zu lokalisieren, desto schneller können Sie in neue Märkte vordringen und damit beginnen, Ihre Produkte in den jeweiligen Ländern zu verkaufen. Dadurch können Sie den Marktanteil Ihres Produkts erhöhen und die Auftragslage Ihres Unternehmens verbessern – eine Win-win-Situation.

2 – Verbessern Sie die Benutzererfahrung

Eine Gemeinsamkeit internationaler Unternehmen wie Google oder Microsoft liegt darin, dass diese sich bereits früh dazu entschlossen haben, neben ihrem Angebot auch ihre Wissensdatenbanken, Hilfesysteme und technischen Informationen zu übersetzen, um so die Benutzererfahrung (UX) zu optimieren.

Andere große Unternehmen sind diesem Beispiel gefolgt und haben damit begonnen, nicht nur ihre Wissensdatenbanken, sondern auch ihre Hauptanwendung zu übersetzen, um es ihren Endnutzern zu ermöglichen, wichtige Informationen schnell in ihrer eigenen Sprache finden zu können.

All diese Unternehmen haben sich offensichtlich Gedanken über die Benutzererfahrung gemacht sowie darüber, wo es in diesem Zusammenhang zu Problemen kommt und wie man diese lösen kann. Dabei haben sie erkannt, dass Übersetzungen zur Verbesserung der Kundenerfahrung beitragen, sodass die Investition in einen Übersetzungsdienst auf der Hand lag.

3 – Setzen Sie sich bei internationalen Kunden durch

Andere Firmen wie Coupa Software, die großen Unternehmen dabei hilft, mehr Kontrolle über ihre Geschäftsausgaben zu erlangen, bieten auf ihren Websites zudem übersetzte Erklärvideos. Solche Unternehmen verzeichnen immer größere Erfolge, da sie ihr Angebot einem breiteren Publikum gegenüber verständlich vermitteln können – und das trotz unterschiedlicher Sprachen. Dank der Übersetzung ihrer Inhalte haben sie sich schnell bei internationalen Kunden durchgesetzt.

Fazit

Einerseits bietet die Nutzung von SaaS-Diensten große Vorteile: finanzielle Einsparungen, keine Anschaffungen, keine Updates sowie keine Wartung von Software, Middleware oder Hardware. Andererseits bringt dies allerdings auch einige weniger erfreuliche Herausforderungen mit sich, wie beispielsweise die Integration in die bestehende Architektur, Datenverlust und Datenschutzrisiken.

Wenn Ihr SaaS-Unternehmen also zu den 100 besten SaaS-Unternehmen der Welt gehören soll, ist die Übersetzung Ihrer App, Plattform oder Services der erste Schritt, sich weltweit durchzusetzen und erfolgreich zu sein.

Holen Sie sich ein schnelles Angebot ein, um mehr über die Kosten und zeitlichen Abläufe für die Übersetzung Ihrer SaaS-Plattform zu erfahren.

Angebot

Thema: Übersetzungsdienstleistungen, Softwarelokalisierung, Artikel

Ryan Essenburg

von Ryan Essenburg

Ryan serves as Business Development Director at SimulTrans, currently focusing on new business activity from global headquarters in Mountain View, CA. He has been at SimulTrans for over 19 years and is one of our most senior and accomplished Account Managers.