SimulTrans Lokalisierungs-Blog

7 Tipps für Ihre erste Lokalisierung

[fa icon="calendar"] 11.12.2019 08:38:00 / von Margarita Núñez

Lokalisierung

Wenn Ihr Unternehmen die Erschließung neuer Märkte plant, steht eines fest: Ihre erste Produktlokalisierung sollten Sie nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wenn Sie mit Ihren Inhalten auf der ganzen Welt Eindruck hinterlassen wollen, spielen Details eine wichtige Rolle. Mit der richtigen Herangehensweise wird der Nutzen Ihrer Investition in eine Übersetzung die Kosten mehr als nur aufwiegen.

Wir haben einige Tipps für Sie, wie Sie Lokalisierung zum Bestandteil Ihrer internationalen Geschäftsstrategie machen:

1. Betreiben Sie Marktforschung

Ja, es kostet Zeit, aber betreiben Sie erst einmal die nötige Marktforschung. Nur wenn ein bestimmter Markt Erfolg versprechend erscheint, sollten Sie die Lokalisierung Ihrer Software und die Übersetzung Ihrer Website in Angriff nehmen.

2. Lernen Sie Ihren Zielmarkt kennen

Wenn Sie sich über Ihre Zielmärkte informieren, ist es ratsam, ein Auge auf die dort verwendeten Sprachvarianten zu haben. So sollten Sie bei Ihrer Lokalisierung etwa für Südamerika lateinamerikanisches statt europäisches Spanisch verwenden. Recherchieren Sie auch kulturelle Aspekte wie Farben, Symbole usw.

3. Fragen Sie um Rat

Befragen Sie Fachkollegen, besuchen Sie Konferenzen, abonnieren Sie Branchenblogs, hören Sie Podcasts. Stellen Sie Fragen, die für Ihr Unternehmen relevant sind. Die meisten Menschen werden ihr Wissen bereitwillig weitergeben und Ihnen ersparen wollen, dass Sie in dieselben Fallen tappen wie sie. Manchmal sind Sie nach einer gemeinsamen Tasse Kaffee schlauer als nach einer stundenlangen Internetrecherche.

Abonnieren

4. Priorisieren Sie Inhalte zur Übersetzung

Sie müssen nicht alles auf einmal übersetzen lassen. Langfristiger Erfolg in einem Markt erfordert eine Strategie, bei der alles aufeinander abgestimmt ist. Vom Marketing bis hin zu Gesetzen und Vorschriften lautet das Ziel, global zu denken, aber lokal zu handeln und so den Gedanken der Globalisierung ins Unternehmen zu integrieren.

5. Planen Sie voraus

Sobald Sie festgelegt haben, was übersetzt werden muss, sollten Sie einen Zeitplan erstellen, um Terminschwierigkeiten zu vermeiden. Wenn Sie nur wenig Zeit haben, sollten Sie erst Ihre Software und dann Ihre Website lokalisieren lassen. In jedem Fall gilt: Machen Sie keine Abstriche bei der Sprachqualität.

6. Organisieren Sie ein Budget

Die Zuweisung eines Budgets für die Lokalisierung hat selten oberste Priorität. Zu Unrecht! Eine professionelle Übersetzung kostet nun mal Geld. Wenden Sie sich an einen professionellen Übersetzungsdienstleister und holen Sie ein Angebot ein. Sorgen Sie dann dafür, dass das Budget genehmigt wird, bevor Sie die Übersetzung in Auftrag geben.

Kostenloses Angebot anfordern

7. Versammeln Sie das Unternehmen hinter sich

Um in globalen Märkten Umsatz zu generieren, bedarf es des Einsatzes des gesamten Unternehmens. Es reicht daher nicht aus, einfach nur eine Person für die Lokalisierung abzustellen, die sich ein wenig um diese Angelegenheit kümmert. Wenn Entscheidungsträger halbherzig engagiert sind, und zwar Umsatz in internationalen Märkten anstreben, aber nicht die nötigen Mittel oder Ressourcen für die weltweite Expansion bereitstellen, werden sie schon bald mehr Zeit damit verbringen, Fehler zu beheben als Geld zu erwirtschaften.

Wenn Sie sich mit dem Sprung in neue Märkte noch unsicher sind, befolgen Sie diese Tipps und entwickeln Sie Ihren Plan. SimulTrans blickt auf über 30 Jahre Erfahrung zurück und kann Ihnen den Einstieg in die Lokalisierung erleichtern.

Sprechen Sie mit uns

Thema: Softwarelokalisierung

Margarita Núñez

von Margarita Núñez

Margarita serves as SimulTrans’ Director responsible for European sales, overseeing a team of account managers who build and maintain relationships with customers. She travels frequently throughout Europe, advising clients on best practices in the industry and helping them successfully localize their products for a global market. Margarita has spent over 20 years in the localization industry.