SimulTrans Lokalisierungs-Blog

Übersetzung von Online-Bildungsinhalten führt zu mehr Einschreibungen

[fa icon="calendar"] 27.02.2020 04:49:49 / von Margarita Núñez

Translation of Education Content

Es ist zweifellos sehr bequem, sich auf einer Plattform anzumelden und online einen formellen Abschluss zu erwerben, ein professionelles Zertifizierungsprogramm über das Netz zu absolvieren oder das Backen in einem On-demand-Kurs von der Pike auf zu erlernen.

Bildung auf Abruf

Den Lernenden von heute stehen zahlreiche On-demand- und Online-Bildungsprogramme zur Verfügung, die nur einen Klick entfernt sind. Traditionelle und nicht traditionelle Studierende aus der ganzen Welt können so ihre persönlichen und beruflichen Ziele ganz einfach – und bequem von zu Hause aus – verfolgen und erreichen. Wenn der Kurs jedoch nur in einer Sprache angeboten wird, könnte Sie das diesen Lernenden und die Gebühr kosten!

Internationale Lernende

Für internationale Lernende, die sich dafür entscheiden, Kurse online zu absolvieren, anstatt einen traditionellen Präsenzkurs zu besuchen, ist die Bequemlichkeit von Onlineprogrammen nur dann gegeben, wenn die Bildungseinrichtung, die sie in Betracht ziehen, den individuellen Bedürfnissen der vielfältigen Studierendenschaft gerecht wird. Während sich die Einschreibung in ein Online-Bildungsprogramm oder einen On-demand-Kurs relativ einfach gestaltet, kann es für einen unerfahrenen Online-Lernenden zur Herausforderung werden, sich durch die wöchentlichen Anforderungen des Kurses zu manövrieren – insbesondere für einen erwachsenen Lernenden, der sich gleichzeitig die englische Sprache aneignen muss.

Wenn Hochschuleinrichtungen Online-Studienprogramme in nur einer Sprache anbieten, haben potenzielle Studierende keine andere Wahl, als das Internet nach einem ähnlichen Programm an einer ähnlichen Hochschule zu durchforsten, die den Studiengang in ihrer Muttersprache anbietet.

Wenn Sie also in der Bildungsbranche tätig sind, ganz gleich ob Sie nun E-Learning, K-12-Bildungsmaterialien, Hochschulabschlüsse oder Schulungen für Firmen anbieten, sollten Sie erwägen, in die Übersetzung Ihrer Kursinhalte zu investieren, zumindest für die akademischen Onlineprogramme.

Einschreibungen nehmen zu

  • Die Ergebnisse einer 2019 von BestColleges.com durchgeführten Umfrage zeigen, dass sich immer mehr Studierende aus verschiedenen Bevölkerungsgruppen, darunter auch Lernende, für die Englisch eine Zweitsprache ist, für Onlineprogramme einschreiben.
  • Nach Angaben des Institute of International Education (2017) erreichte die Zahl der internationalen Studierenden, die an Hochschuleinrichtungen mit Sitz in den Vereinigten Staaten eingeschrieben waren, im akademischen Jahr 2016/2017 über eine Million.
  • In einem Bericht der Babson Survey Research Group aus dem Jahr 2017 heißt es, dass fast 50 Prozent der Studierenden, die in Onlinekursen eingeschrieben waren, ihre Ausbildung nach dem High-School-Abschluss ausschließlich online absolviert und nie an einem klassischen Präsenzunterricht teilgenommen haben.

Es gibt ganz offensichtlich Millionen von erwachsenen Lernenden, die anstreben, ihre professionellen und persönlichen Interessen über Onlinekurse zu verwirklichen. Allerdings gilt es zu beachten, dass drei Milliarden Internetnutzer kein Englisch sprechen – das sind zahlreiche Studierende, für die übersetzte Kursinhalte ein wichtiger Faktor bei der Wahl einer Bildungseinrichtung sind.

Das sind die zehn meistgenutzten Sprachen im Netz:

internet users for educational content 2

Bild: internetworldstats.com

Mehr Umsatz durch multilinguale Inhalte

Ein Kursangebot, bei dem internationale Studierende die Möglichkeit haben, Onlineprogramme in ihrer Muttersprache zu absolvieren, wird eines Tages die Norm sein. Noch bieten jedoch nicht alle Hochschuleinrichtungen und On-demand-Programme diese Möglichkeit. Um für Studierende mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund attraktiv zu sein und sie zu unterstützen, müssen Onlinehochschulen und On-demand-Lernplattformen zeigen, dass sie die Bedürfnisse ihrer Studierenden im Blick haben und bereit sind, entsprechende Leistungen anzubieten. Das können sie mithilfe akademischer Programme tun, die in verschiedene Sprachen übersetzt sind. Die Übersetzung Ihrer Kursinhalte verschafft Ihrem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil und stärkt Ihr Angebot im Bereich der Onlinebildung.

Setzen Sie auf einen professionellen Übersetzungsdienstleister

Angesichts der Vernetzung verschiedener Kulturen und Länder mit nur einem Klick werden multilinguale Online-Bildungsprogramme des 21. Jahrhunderts eindeutig diejenigen sein, die nicht nur Bestand haben, sondern auch langfristig erfolgreich bleiben werden. Die Welt ist voller Menschen, die lernen, Dinge erforschen und ihr eigenes Leben und das ihrer Mitmenschen besser machen wollen.

Die Lösung für die Herausforderungen der Onlineuniversitäten, die die Zahl der Einschreibungen erhöhen, ihren Erfolg in einem wettbewerbsintensiven globalen Markt sichern und Millionen von Erwachsenen beim Erreichen ihrer akademischen und Lernziele unterstützen wollen, ist recht einfach: Entscheiden Sie sich für einen professionellen Übersetzungsdienstleister mit umfangreicher Erfahrung in den folgenden Bereichen:

  • Übersetzung von Bildungsmaterialien
  • Formatierung mehrsprachiger Dokumentationen
  • Voice-over und Untertitelung von E-Learning-Inhalten
  • Websiteübersetzung

SimulTrans unterstützt Unternehmen aus der Bildungsbranche dabei, multikulturelle Lernende für sich zu begeistern und ihnen zu helfen, ihre Ziele zu erreichen, indem es ihnen ermöglicht, wortwörtlich ihre Sprache zu sprechen.

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin, damit wir über die Lokalisierung von Bildungsinhalten sprechen können.

Webinar-Termin vereinbaren

 

Thema: Übersetzungsdienstleistungen

Margarita Núñez

von Margarita Núñez

Margarita serves as SimulTrans’ Director responsible for European sales, overseeing a team of account managers who build and maintain relationships with customers. She travels frequently throughout Europe, advising clients on best practices in the industry and helping them successfully localize their products for a global market. Margarita has spent over 20 years in the localization industry.